Sprinkler-1 Feuerschutz GmbH.
2120 Dunakeszi, Pf. 37.
Telefon/Fax: +36 1 236-0772
E-mail: info@sprinkler-1.hu

Herstellung und vertrieb von Geräten für Brandschutzanlagen
Schaumsprinkler
Schaummittelbehälter Schaumzumischer Schaummittelkonzentrate Mittelschaumsprinkler Sprinklerkopf für Schwerschaum, Drencher-Kopf Alarm- und Überschwemmung-Ventile Sonstige Spezialgeräte
Schaummittelbehälter Schaumzumischer Schaummittelkonzentrate Mittelschaumsprinkler Sprinklerkopf für Schwerschaum, Drencher-Kopf Alarm- und Überschwemmung-Ventile Sonstige Spezialgeräte

SCHAUMSPRINKLERGERÄTE

Die Schaumsprinkler ähneln den mit Wasser löschenden Sprinkleranlagen, mit dem Unterschied, dass das Schaummittel die Rolle des Löschwassers übernimmt. Wie funktioniert der Schaumsprinkler? Das Schaummittelkonzentrat strömt aus dem Schaummittelbehälter zu den Schaumzumischern, wo in einem entsprechenden Verhältnis Wasser zugemischt wird und das Schaumlöschmittel strömt beim Öffnen des Alarmventils (in einem anderen Fall deluge-Ventil) zu den Schaumsprinkler (oder in anderen Fällen Drencher) Köpfen und löscht dort in Form von Flocken versprüht das Feuer.

Die obigen Geräte, alle in der modernsten, geprüften und zugelassenen Form, empfiehlt die Sprinkler-1 GmbH ihren Auftraggebern. Warum sind Schaumsprinkler erforderlich und warum reicht ein einfacher, mit billigem Wasser funktionierender Sprinkler nicht aus?

In erster Linie kommen bei den in großer Anzahl im Bereich der Arzneimittel- und der Chemieindustrie errichteten Löschanlagen solche Systeme vor, bei denen auch das Schaumzumischen zur Ergänzung der Löschwirkung der Sprinkler erfolgt. Diese sog. Schaumsprinkler vereinen die Vorteile des Löschens mit Sprinkler und mit Schaum. Sie üben ihre Kühlwirkung ähnlich aus wie die normalen Sprinkler, außerdem breiten sie sich wegen des Zumischens von Schaum auch auf der Oberfläche von Stoffen aus, die nicht mit Wasser in Berührung kommen dürfen und schließen diese vom Sauerstoff der Luft ab.

Schaumsprinklergeräte 1

Mit Anwendung der modernsten, einen Doppel-Film bildenden Stoffe wird das Schaumsprinklersystem auch für das Löschen von schaumvernichtenden Stoffen, wie z.B. Alkohol, geeignet.

Schaumsprinklergeräte 2

Normen, Standards, Versicherungen

Gemäß der gegenwärtigen ungarischen Regelung darf eine Schaumlöschanlage nur im Besitz einer Errichtungsgenehmigung eingebaut werden. Die Ausgabe der Errichtungsgenehmigung von der Behörde in erster Instanz muss seit dem ersten Januar 2012 bei der gebietsmäßig zuständigen Brandvorbeugungsabteilung des Katastrophenschutzes des bezüglicen Komitats oder der Hauptstadt in Form eines Antrags beantragt werden.

Schaumsprinklergeräte 3

Die Errichtung einer Sprinkleranlage darf nur zur Genehmigung, im Besitz der Anlage zum Antrag eingereichten Dokumentation (HSE2 Abbildung 2) und der Genehmigung begonnen werden. Auch international sind die Vorschriften ähnlich, für die internationalen Märkte ist jedoch charakteristisch, dass dort außer den nationalen Vorschriften auch die Vorschriften der Versicherungssysteme berücksichtigt werden müssen. Für die Schaumsprinkler gelten auch die Vorschriften der Sprinkler und der Schaumlöschanlagen, zur Förderung des richtigen Verstehens empfehlen wir unseren werten Lesern die Projektierungshilfe auf unserer Seite KUNDENDIENST.

IN DER PLANDOKUMENTATION KÖNNEN ALLE LÖSCHGERÄTE UND ARMATUREN GEPRÜFTE UND ZUGELASSENE ERZEUGNISSE SEIN. Die Sprinkler-1 GmbH verkauft auch ihre Schaumsprinklererzeugnisse mit den entsprechenden Zertifikaten.

Die Brandschutzfachbehörde kann bei der Errichtung jederzeit kontrollieren, als Teil des Benutzungsgenehmigungsverfahrens ist sie jedoch verpflichtet, die Verwirklichung der in der Genehmigungsdokumentation bestätigten technischen Lösung zu kontrollieren. Nach der Errichtung der Sprinkleranlage muss bei der Behörde in erster Instanz die Genehmigung für die Ingebrauchnahme beantragt werden, die die Behörde auf der Grundlage der Stellungnahme der Fachbehörde erteilen wird.

Die von der Sprinkler-1 GmbH im Laufe der Verfahren übergebenen Belege erleichtern die Ingebrauchnahme.

 

Sitemap
Zurück zur Hauptseite

 

 

Deutsch English Zurück zur Hauptseite Magyar