Sprinkler-1 Feuerschutz GmbH.
2120 Dunakeszi, Pf. 37.
Telefon/Fax: +36 1 236-0772
E-mail: info@sprinkler-1.hu

Herstellung und vertrieb von Geräten für Brandschutzanlagen

Schaumkonzentrate

SCHAUMKONZENTRATE

Wie bildet sich nun der Schaum? Denken wir nur an die Kinder, die Seifenblase blasen! In einer Schale mischt man Schampun (d. h. Schaumkonzentrat) mit Wasser (Herstellen der Schaumlösung), worin man eine aus befeuchtbarem Stoff hergestellte Schlinge (Schaumerzeugungsmittel) eintaucht und in die Mitte der am aus dem Wasser herausgehobenen kreisförmigen Schaumlösungsfilm Luft bläst (Schaumerzeugung), und die Serie von Blasen fliegt hoch, in den Farben des Regenbogens prangend, ein echtes Wunder!

Schaumkonzentrate

Grundsätzlich dienen der SCHAUMERZEUGUNGSSTOFF oder das SCHAUMKONZENTRATE zum ähnlichen Zweck im Brandschutz, wie das im vorherigen Beispiel erwähnte Schampun. Nach Aufklärung einiger Grundbegriffe schauen wir uns nun an, wie dies eigentlich funktioniert!

Das Schaumkonzentrate ist solch ein im Wasser lösbarer Stoff, der die Oberflächenspannung des Wassers vermindert (das Wasser weicher, deshalb schäumt sich das Wasser besser, siehe Waschen mit Waschmittel im Regenwasser). Außer der Blasenerzeugung wird die Feuerlöschfähigkeit der Schaumstoffe durch die Filmerzeugungsneigung gekennzeichnet (AFFF, AFFF/AR). Gegenwärtig ist die Überprüfung der langfristigen Wirkung der Schaumkonzentrate auf die Umwelt im Gange und werden solche Stoffe internationalweise verboten, die die Umwelt gefährden.

Schaumlösung: die Lösung des Wassers und des Schaumkonzentrates. Sie findet in unterschiedlichen Konzentrationen (in der Regel 0,1 bis 6% Schaumkonzentrat) Anwendung. Durch Zumischen von Luft oder Gas bildet die Schaumlösung ständigen Schaum; bei gewissen Typen bilden sich 1 oder 2 feuerbeständigen Filme auf der Oberfläche der zu löschenden Flüssigkeit (AFFF).

Synthetischer Schaumstoff: ein Schaumerzeugungsstoff von guter Schäumbarkeit, der auch für die Erzeugung vom Leichtschaum geeignet ist.

AFFF Schaum: ein filmerzeugender Schaum, der auch für das Löschen schaumvernichtender Flüssigkeiten geeignet ist und dessen filmerzeugende Eigenschaft die Löschfähigkeit des Schaumes synergetisch vervielfacht und dadurch ergibt sie ein wirksameres Löschen.

Darstellung von Schaumstoffen

Doppelfilmerzeugungsschaum: Die AFFF/AR Doppelfilmerzeugungsschäume können auch gegen schaumvernichtende Flüssigkeiten wirksam eingesetzt werden, wie z.B. das Alkohol oder das Azeton. Man nennt ihn auch alkoholbeständigen Schaum. Das Wesen des Doppelfilms ist, dass

  • bildet auch mit der zu löschenden Flüssigkeit einen Oberflächenfilm (dies kann man sich so vorstellen, als ob man einen einzigen Tropfen dünnes Spindelöl auf die Oberfläche des in einem Lavor befindlichen Wassers tropfen lassen hätte und dieser einzige Öltropfen die ganze Oberfläche mit einem Ölfilm bedeckt hätte), dessen Stoff von der aus der feuergefährlichen Flüssigkeit und der Schaumlösung bestehenden Mischung gebildet wird, und
  • auch mit der Schaumlösung des Löschschaums einen anderen Film bildet, dessen Filmstoff von der aus der Schaumlösung und dem schaumerzeugenden Stoff bestehenden Mischung gebildet wird (dies kann man sich so vorstellen, als ob man, den vorherigen Gedankengang fortführend, einen Wasserfilm auf der Oberfläche eines Spindelölfilms zerfließen lassen hätte und der Löschschaum selbst über diesem Film befindlich wäre).

Die Sprinkler-1 GmbH liefert die synthetischen Schaumstoffe mit einer Zumischungsrate vom 0,5 bis 3%, von der Funktion abhängig und den Ansprüchen des Bestellers entsprechend.

Wir bieten die AFFF filmerzeugenden Schaumstoffe und die AFFF/AR alkoholbeständigen filmerzeugenden Schaumstoffe mit einer Schaumlösungszumischungsrate von 3 bis 6 % an.

Wir sehen gerne Ihrer Anfrage entgegen!

 

Sitemap
Zurück zur Hauptseite

 

 

Deutsch English Zurück zur Hauptseite Magyar